Steinzeit

im Rheinland

Schon vor vielen Jahrtausenden siedelten in der fruchtbaren Gegend an Erft und Swist Menschen. Funde aus dem Jungpaläolithikum, dem Mesolithikum, der Bandkeramik und die der Urnenfeldervölker belegen die einstige Existenz. Die vorteilhafte Lage zwischen den beiden kleinen Flüssen mit dem guten Lößboden lockten schon früher die Menschen an.

Artefakte

 

aus Quarz, Kiesel und Flint

Kontakt:

Frank Wilde-Kutsch, Weilerswist