Vorzeitliche Geschichte in der Gemeinde Weilerswist

 

Die Gemeinde Weilerswist liegt im Norden des Kreis Euskirchen, dieser Kreis wiederum befindet sich in NRW . Schon in späten Paläolithikum siedelten Menschen in unserer Gemeinde. Viele Funde, die durch Prospektion oder auch durch Zufall entdeckt wurden, belegen die Existenzen der Menschen in den zeitlichen Epochen. Hier folgt nun eine Zeitreise.

 

 

 

Steinzeit

 

 

 

 

Um 10.000 Jahre v.Chr. Freilandsiedlung im heutigen Lommersum (Rentierfarm)

 

- Entdeckt im Jahr 1948, div. Knochenfunde

 

5000 Jahre v.Chr. Lagerstätte in der Jungsteinzeit an der Erft bei Vernich (Siedlungsfunde)

 

-entdeckt durch mich in 2013 ( dieser Ort muss noch vom Amt überprüft werden)

 

>1500 Jahre v.Chr. Siedlung in der späten Jungsteinzeit ( Siedlungsfunde)

 

-entdeckt durch mich in 2014 ( dieser Ort ist beim Bodendenkmalamt registriert)

 

500 Jahre v.Chr. Mittlere Eisenzeit (Speichergruben und Häusergrundrisse, Lager und Speicherplatz) bei Groß Vernich

 

-entdeckt nach Erweiterung der Kiesgrube beim Ultraleichtflugplatz.

 

 

Antike

 

 

Um Christi Geburt: Eine Abzweigung der römischen Straße von Trier nach Köln, die vom Belgica vicuss bei Eu-Billig kommend nach Wesseling führte, verlief durch das Weilerswister Gemeindegebiet bei Schwarzmaar. Hauptnutzung vermutlich im ersten Jahrhundert n.Chr.

 

-noch heute in der Flur schwach zuerkennen

 

Nach Christi Geburt: Bau einer Römischen Wasserleitung im Ville Hang bei Weilerswist ( Trasse ist immer noch gut sichtbar vorhanden). Verwendung als Röm. Wasserleitung wird noch geprüft

 

Um 100n.Chr. vermutlich erste Ansiedlung im Bereich des Swister Türmchen ( Fund von Resten eines Tempelbezirkes)

 

-entdeckt durch Grabungen

 

Um 200n.Chr. Römische Siedlung im heutigen Klein-Vernich ( Sarkophag - Fund )

 

-entdeckt bei Prospektion für ein Neubaugebiet

 

 

 

 

 

Projekt

 

 

 

Infotafel an der Römerstraße: Schüler steuerte eine Zeichnung bei

 

http://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/weilerswist/infotafel-an-der-roemerstrasse-schueler-steuerte-eine-zeichnung-bei-23364938